Ed Sheeran wurde mit “Corona-Flaschen, Bierdosen oder erhitzten Münzen” beworfen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Aller Anfang ist schwer
Heutzutage schmeißen weibliche Fans BHs auf die Bühne, damals musste Ed Flaschen und anderen Gegenständen ausweichen, um nicht getroffen zu werden.

Credit: Brad Barket / GettyImages

Jeder Anfang ist schwer
Kannst Du Dir vorstellen, dass Ed Sheeran damals auch einmal ganz klein anfangen musste? Wahrscheinlich nicht, schaut man sich den millionenschweren Musiker heutzutage an, welcher ganze Arenen ausverkauft, mehrfach um die Welt jettet und Nummer-eins-Hits am Stück veröffentlicht.

Im Interview mit “Welt am Sonntag” hingegen reflektierte er den Anfang seiner Karriere und gestand, dass auch er damals in Pubs in London mit Glasflaschen beworfen wurde: “In den Anfängen meiner Karriere flogen mir viele Flaschen um die Ohren. Vor allem, wenn ich bei Hip-Hop-Nächten auftrat. Manchmal hat das funktioniert, manchmal überhaupt nicht. Und in solchen Momenten wurden dann zahlreiche Dinge nach mir geworfen. Corona-Flaschen, Bierdosen oder erhitzte Münzen.”

Von diesen wirklich getroffen, wurde Ed Sheeran zum Glück nie, wie er den Journalisten der “Welt am Sonntag” wenig später zu verstehen gab. “Ich war immer ganz gut darin, den Wurfgeschossen auszuweichen. Es war ein bisschen wie Slalomfahren. Heute werfen sie mir andere Dinge auf die Bühne, Unterwäsche und BHs.”

Was der 26-Jährige mit dem ganzen Kram macht, weiß man unterdes nicht. Bereits vor zwei Jahren gestand er im Gespräch mit Jimmy Fallon, dass er nicht jedes Spielzeug oder Kuscheltier aufbewahren kann, manche an Kinder verschenkt und selbstgebackene Leckereien sowieso nicht isst. Die Gefahr, von jemandem vergiftet zu werden, sei für den Superstar viel zu groß.

So hat Ed im Übrigen noch vor zehn Jahren sein Geld verdient:

Shares
Warnow-FM © 2017 - 2018 Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de Paperblog powered by WARNOWinteractive