GNTM: So rebellieren Heidis „Mädchen“

Model-Mama Heidi Klum ist auf der Suche nach Kandidatinnen für ihre Casting-Show „Germanys Next Topmodel“. Ihre „Mädchen“ reagierten auf Instagram ganz anders auf diesen Aufruf.

Im Februar soll die neue Staffel der Model-Casting-Show „Germanys Next Topmodel“ starten. Auch in den sozialen Netzwerken ruft Heidi Klum dazu auf, sich unter dem Hashtag #ichbingntm2018 zu bewerben.

Aber der Aufruf stößt nicht bei allen auf Begeisterung. Auf Instagram machen viele Nutzerinnen ihrem Ärger über die Show Luft.

Ein Beitrag geteilt von roni (@ronilalilu) am

Ein Beitrag geteilt von Bonny Lycen (@llycen) am

Unter dem Hashtag #NotHeidisGirls posten junge Frauen, dass sie die Sendung boykottieren und sie viel mehr ausmacht als ihre Bodymaße. Insbesondere die Essens-Tipps von Heidi stehen immer wieder im Fokus der Kritik an der Sendung.

Feministen aus Mönchengladbach

Schoko-Torte für Models? Das würde Heidi Klum ihren Kandidatinnen wohl nicht empfehlen.

Gestartet wurde die Aktion von Aktivistinnen aus Mönchengladbach, die sich auf Instagram als „vulvarines“ bezeichnen. Das Ziel: Zu zeigen, dass es viel wichtigeres gibt, als die Körpermaße einer Frau.

Auch Männer solidarisieren sich

Auch Männer beteiligten sich aus Solidarität an der Aktion und ernteten dafür viel Lob im Netz.

Ein Beitrag geteilt von dusz (@duszturbo) am

Seit 2006 wird die Model-Casting-Show jährlich ausgestrahlt. Über 1.000 Nachwuchsmodels sind dem Hashtag #ichbingntm2018 bereits gefolgt.

Shares
Warnow-FM © 2017 Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de powered by WARNOWinteractive