Sommerhits 2017: Die 20 besten Party-Songs des Sommers

Wir haben für euch die besten Party-Songs für den Sommer 2017 zusammengestellt. Herausgekommen ist ein Playlist die auf keiner Party fehlen darf! Das sind die Sommerhits 2017:

Sommer, Sonne, Party. Wenn es warm wird, zieht es das feierwütige Publikum in die Open Air-Clubs und Strandbars, wo es zu neuen wie alten Sommerhits bis in die Morgenstunden tanzt. Sicher hat dabei jeder eine andere Meinung, wenn es darum geht, festzustellen, was das beste Lied des Sommers ist. Daher hier eine Auflistung über die besten Songs des Sommers 2017.

1. Shawn Mendes – There’s Nothing Holdin’ Me Back

Dank der luftig-leichten Gitarre kommt beim Hören dieses Songs sofort gute Laune auf. Shawn singt davon, dass er und seine Angebetete alles zusammen meistern und dass ihn – dank ihr – nichts aufhalten könne. Wie der Sänger selbst sagt, wollte er ein Stück schreiben, zu dem die Leute auf Partys tanzen können – und das ist ihm mit diesem Stück vom Album „Illuminate“ gelungen.

2. Calvin Harris feat. Frank Ocean and Migos – Slide

Calvin Harris hat schon einige Sommersongs veröffentlicht, zum Beispiel „Summer„. „Slide“ vom kommenden Album „Funk Fav Bounces Vol. 1“ setzt diese Tradition fort. Unter der Mithilfe von Frank Ocean und dem Rap-Trio Migos entstand eine entspannte Kombination aus Pop, R’n’B, Funk und Nu-Disco, die hauptsächlich vom Keyboard dominiert wird. Das Stück eignet sich perfekt zum entspannten Abhängen in der Strandbar.

3. Paramore – Hard Times

„Hard Times“? Nein, die gibt es beim Hören der ersten Singleauskopplung aus dem neuen Studioalbum „After Laughter“ ganz sicher nicht. Stattdessen setzt die Nummer auf quietschbunte 80er-Anleihen und trifft damit direkt ins Gute Laune-Zentrum des Hörers. Es ist kaum möglich, bei diesem Song ruhig sitzen zu bleiben. Grund genug, ihn in der Liste der besten Songs des Sommers 2017 aufzuführen.

4. Gorillaz feat. Popcaan – Saturnz Barz

Seit jeher begeistern die Gorillaz mit ihren kreativen Songs und ihrem ganz eigenen, unverwechselbaren Konzept. Der beste Song des Sommers? Der stammte jedoch bisher sicher nicht von dieser Band. Vielleicht ändert sich das im Jahr 2017, denn „Saturnz Barz“ vom neuen Studioalbum „Humanz“ entwickelt vor allem dank der gesangstechnischen Unterstützung von Dancehall-Sänger Popcaan eine entspannte Grundstimmung, zu der es sich in lauen Sommernächten hervorragend tanzen lässt.

5. Sunstroke Project – Hey Mama

Das beste Lied des Sommers…aus Moldawien? Klingt eher ungewöhnlich, doch wer Sunstroke Project beim Eurovision Song Contest gesehen hat, wird sich mit Sicherheit an diesen Song erinnern. Getragen von einem simplen Housebeat sowie prominentem Geigen- und Saxophon-Einsatz und mit einfachen, sehr einprägsamen Vocals spielte sich die Band in die Herzen und Ohren der Zuschauer. Am Ende reichte es für Platz 3 für die moldawische Band beim Eurovision Song Contest 2017 und ihren sommerlichen Ohrwurm.

6. Ed Sheeran – Galway Girl

Nach vielen ruhigen Popsongs legt Ed Sheeran mit „Galway Girl“ vom aktuellen Album „÷“ eine Nummer vor, die sofort in die Beine geht und gute Laune verbeitet. Das liegt in erster Linie an der Geige, die auch im Text vertreten ist und dem Stück zum einen eine große Eingängigkeit sowie einigen irischen Charme verleiht. Es überrascht daher nicht, dass diese Nummer wohl auf vielen Partys, Volksfesten und Grillfesten zu hören sein wird. Nicht nur in Irland.

7. Mura Masa feat. Charli XCX – One Night

Zu den Sommerhits 2017 gehört sicherlich auch „One Night“, das sich ganz auf eine simple, aber sehr wirkungsvolle Melodie stützt. Der britische DJ Mura Masa schrieb dieses Stück und schickte es dann an verschiedene Leute, um die geeignete Stimme für das Lied zu finden. Diese fand er dann in Person von Charli XCX, die dem entspannten Stück ihren eigenen Stempel aufdrückte. Egal, ob Freibad, Party oder Grillfest: Dieser Song passt zu den verschiedensten Gelegenheiten und darf daher in dieser Liste nicht fehlen.

8. Kyle feat. Lil Yachty – iSpy

Obwohl schon im Dezember 2016 veröffentlicht, wird sich dieser Song sicherlich zu einem echten Sommerhit entwickeln. Schließlich besitzt er alle Zutaten, die eine solche Nummer braucht: Der Gesang groovt relaxt vor sich hin, die Melodie geht ins Ohr und ist sehr eingängig und man kann sich perfekt ausmalen, wie man dieses Stück mit einem kühlen Getränk in der Sonnenliege anhört und dazu mit dem Fuß mitwippt. Ein simples, aber wirkungsvolles Lied.

9. Zedd feat. Alessia Cara – Stay

Man nehme: eine gut gelaunte Gesangsstimme, eine völlig einfache, aber gerade deswegen einprägsame Melodie sowie einen Chorus, den man nach spätestens einem Durchlauf mitsingen kann. So funktionieren viele sommerliche Popsongs; „Stay“ vom kommenden, noch unbenannten Album stellt keine Ausnahme dar. Das Sommergefühl wird durch einige Bongo-Drumeffekte erhöht. Ansonsten versprüht die Elektronummer gute Laune für das Freibad oder die Party am Strand.

10. Lorde – Green Light

Was als Klavierballade beginnt, entwickelt sich schnell zu einem energischen, tanzbaren Popstück, das die Künstlerin als Vorabsingle zu ihrem Album „Melodrama*“ ausgewählt hat. Wenn der Refrain erklingt, entfaltet die Nummer ihre ganze Eingängigkeit – hier wird der Gesang drängender, die eindringliche Botschaft – geh deinen eigenen Weg in die Zukunft – wird durch das stetige Wiederholen einer Textzeile untermauert. Ein spannendes Lied, das dennoch als Ohrwurm hängen bleibt und somit perfekt in den Sommer passt.

11. Chromatics – Shadow

„Shadow“ kommt als mysteriöses, aber gleichzeitig auch luftig-leichtes Stück daher. Sommerhits können auch verträumt klingen, wie die Band hier beweist. Ruth Radalets Stimme schwebt über der elektronisch angehauchten Musik und klingt beinahe wie nicht von dieser Welt. Eine solche Nummer eignet sich zum sommerlichen Chillout – ab an den Strand oder ins Freibad, Kopfhörer auf und dank dieses Songs vom lange angekündigten, noch nicht veröffentlichten Album „Dear Tommy“ der Realität entfliehen. So einfach ist das!

12. Cheat Codes & Demi Lovato – No Promises

„No Promises“, veröffentlicht im März 2017, vereint alle Zutaten eines waschechten Sommersongs in sich. Er setzt auf elektronische Musik, besitzt einen eingängigen Refrain und verbreitet durch „Nana“-Parts gute Laune. Zudem ergänzen sich die Sänger Trevor Dahl und Demi Lovato hervorragend – so entsteht in Summe ein Lied, das man auf zahlreichen Sommerpartys hören kann und hören wird.

13. Niall Horan – Slow Hands

Der beste Song des Sommers … das könnte auch diese entspannte Melange aus Pop, Funk und eine kleine Prise Rock sein, die vom One Direction-Mitglied Horan im Mai 2017 veröffentlicht wurde. Im Mittelpunkt des Liedes stehen ein catchy Gitarrenriff und Horans tiefe, aber gleichzeitig grundentspannte Stimme. Das Stück wirkt leicht, locker und vor allem nicht überproduziert. Wenn man im Sommer spätabends am Grill oder um das Lagerfeuer herum sitzt, dann spendiert der Sänger mit „Slow Hands“ den perfekten Soundtrack.

14. Miley Cryus – Malibu

Ein Stück mit diesem Namen ist geradezu prädestiniert dafür, ein echter Sommerhit zu werden. Beim ersten Hören wirkt dieses Lied durchaus überraschend, denn er stellt eine Abkehr vom eher elektronischen Pop der Sängerin dar. Er basiert auf einer simplen Gitarrenmelodie und präsentiert eine Sängerin, die hier völlig tiefenentspannt daherkommt. Möglicherweise ein Hinweis auf ein reiferes neues Studioalbum, das im Herbst 2017 veröffentlicht werden soll. Fest steht allerdings, dass dieser Song ganz sicher oft im Sommer 2017 zu hören sein wird.

15. Lady Gaga – The Cure

Große Refrains – das ist musikalisch sicherlich eines der Markenzeichen der exzentrischen Künstlerin. Dieses Händchen hat sie bei „The Cure“ sicher nicht verloren. Unter der Mithilfe von DJ White Shadow entstand ein Elektropopstück, das sich in den Strophen musikalisch sehr zurückhält, um dafür im Refrain umso kräftiger zu klingen. Die Nummer klingt anders als viele Stücke der Sängerin, doch vielleicht sorgt gerade dies dafür, dass das Lied zu einem echten Sommerhit werden könnte.

16. Kygo feat. Selena Gomez – It Ain’t Me

Obwohl das Lied, das als Vorbote des zweiten Studioalbums des Künstlers aus Norwegen veröffentlicht wurde, einen traurigen Inhalt besitzt – es geht um eine Beziehung, die unter anderem wegen Alkohol gescheitert ist – klingt es nach Sommer und Party. Selena Gomez‘ Stimme passt wie die Faust aufs Auge auf die Musik, die in den Strophen auf der Akustikgitarre und im Chorus auf Keyboard, Synthesizern und Fingerschnippen basiert. Der Refrain klingt groß und nach guter Laune und man kommt kaum umhin, sich zu diesem Stück zu bewegen.

17. Astrid S – Breathe

Die Sommerhits 2017 bauen häufig auf dem gleichen Schema auf: Frauenstimme plus Elektropop – das funktioniert auch in diesem Fall hervorragend. Die Norwegerin präsentiert hiermit die erste Single ihrer EP „Party’s Over“ – und nein, dieser Titel ist beim Anhören des Songs keineswegs Programm. Stattdessen setzt sich der Refrain so schnell im Ohr fest, dass man ihn schon nach dem ersten Hören nicht mehr vergisst. Und damit passt er perfekt in den Sommer.

18. Haim – Want You Back

Mit dieser ersten Auskopplung des im Juli 2017 erscheinenden Studioalbums „Something To Tell You“ gelingt Haim eine Pop-Rock-Nummer, die einen einfachen, aber gerade deshalb wirkungsvollen Refrain so geschickt mit unverhersehbaren Songelementen verknüpft, dass die besten Songs des Sommers 2017 kaum ohne diese Nummer auskommen können. Entspannt, aber eben auch spannend – so klingt dieses Stück.

19. Kendrick Lamar feat. Rihanna – Loyalty

Kendrick Lamar ist nicht gerade für leicht zugängliche Musik bekannt. „Loyalty“, ausgekoppelt vom Studioalbum „Damn“ ist auch weit davon entfernt, easy listening genannt zu werden…doch dank Rihannas Gastgesang erhält das Lied eine eigene Qualität; der relativ kurze Part der Sängerin steht im Kontrast zu den Raps des Künstlers, passt aber hervorragend zum Stück, das als Rap-Pop-Melange funktioniert.

20. The Weeknd feat. Daft Punk – I Feel It Coming

Diese Zusammenarbeit muss ja funktionieren: The Weeknd und Daft Punk haben hier eine Single des Albums „Starboy“ veröffentlicht, die gute Laune auf jedes Gesicht zaubert. Hier kombiniert man 80er Jahre-Pop, der nicht nur etwas nach Michael Jackson klingt, mit entspannten Daft Punkt-Housepop und schafft so einen Sommerhit, der auf kaum einer Playlist fehlen dürfte.

 

Sorry, es sind derzeit keine Umfragen aktiv.

Shares
Warnow-FM © 2017 Blogverzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de powered by WARNOWinteractive